Bärbel ist die nie versiegende Quelle der Inspiration im House of Textile Arts.

Seit frühester Kindheit waren textile Materialien eine Faszination für die Markgräflerin, das Sticken hatte es ihr schon immer besonders angetan. Sie ist wohl eine der wenigen Glücklichen, die eine wirklich tolle Handarbeitslehrerin hatte, die sie bis über das Abitur hinaus förderte. Nach der mittleren Reife wechselte Bärbel auf ein ökotrophologisches Gymnasium, in dem sie mit vielen textilen Techniken in Berührung kam. Eine Stickerlehre liess sich leider nicht realisieren, was sie noch bis heute als glückliche Fügung ansieht. Sie machte eine Ausbildung im Hotelfach, studierte Sozialwesen und schloss später eine Ausbildung als Speditionskauffrau an. Dies ist die Grundlage für den Erfolg ihres kleinen Unternehmens, das heute bei textilen Hand-Arbeiter*innen in der ganzen Welt bekannt ist .

VITA

1956 vom himmlischen Kultusministerium in die Welt entlassen
1974 uff – das Abitur ist geschafft
1974/75 erst mal Pause und englisch lernen als au-pair in Kanada
1975 – 1998 alles gelernt, was für die Selbständigkeit ganz schön hilfreich ist
Organisation, Import, Export, Logistik, Buchhaltung, Personalwesen
1986 Ausbildereignungsprüfung
seit 1995 selbständig
1994/95 Certificated Classes Royal School of Needlework, London (Handstickerei)
1995-1997 weitere Fachseminare Royal School of Needlework London
(spezielle Themen der Handstickerei)
1995 Gründung des Unternehmens Tentakulum und Schule für Historische Nadelkunst
nach vielen Irrungen und Wirrungen heute
House of Textile Arts mit der Painter’s Threads Collection und der International School for Textile Arts
1998 Start der Kurse für autonomes Lernen (Fernkurse) im Fachbereich Handstickerei
Start der Produktion eigener handgefärbter Garne und Stoffe
Gründung der Deutschen Stickgilde e.V. (im Vorstand bis 2015)
2000 Entwicklung einer eigenen Technik für das Bemalen von textilen Materialien
Start der eigenen Reihe „Painter’s Threads Collection“
2006-2011 Sachverständige im Berufsbildungsausschuss
TextilgestalterIn im
Handwerk
Fachbereich Sticken
2010 Zuerkennung der fachlichen Eignung
zur Ausbildung von TextilgestalterInnen imHandwerk
Fachbereich Sticken
2013 nach wieder vielen Irrungen und Wirrunen die Liebe meines Lebens gefunden
seit 2014 glücklich mit derselben verheiratet und gemeinsam in der Firma tätig
Expertenkenntnisse alle Techniken der Handstickerei
Possamentieren (Handarbeit)
weitere Kenntnisse Flechten
Weben
Stricken
Häkeln
Nadelspitze
Klöppeln
Webdesign